HAND­BUCH­REI­HE

Das Pro­jekt „Gesund­heits­zen­trum Spork: Auf­bau und Ver­ste­ti­gung eines wirt­schaft­lich trag­fä­hi­gen, inter­dis­zi­pli­nä­ren und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Wert­schöp­fungs­netz­wer­kes im Quar­tier“ wur­de geför­dert von der LeitmarktAgentur.NRW, der Lan­des­re­gie­rung Nord­rhein-West­fa­len und EFRE-NRW. Im Pro­jekt­ver­bund arbei­te­ten die For­schungs­ge­sell­schaft für Geron­to­lo­gie e. V. (FfG) Insti­tut für Geron­to­lo­gie an der TU Dortmund/Dortmund, das Insti­tut für Zukunfts­fra­gen der Gesund­heits- und Sozi­al­wirt­schaft der evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Darm­stadt (IZGS)/Darmstadt und der Ver­ein Leben im Alter (L‑i-A) e. V./Bocholt zusam­men.

HAND­BÜ­CHER

Hand­buch 1

Gesund­heit gemein­sam gestal­ten – Bür­ger­be­tei­li­gung ermög­li­chen

Hand­buch 2

Auf­bau und Ent­wick­lung von Gesund­heits­netz­wer­ken im länd­li­chen Raum

 

Hand­buch 3

Ehren­amt­li­che Gesund­heits­be­glei­tung – Ent­wick­lung und Erpro­bung eines Enga­ge­ment­pro­fils

Hand­buch 4

Rechts­fra­gen: Ehren­amt­li­che Gesund­heits­be­glei­tung – sozi­al­recht­li­che Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten

PRO­JEKT­FÖR­DE­RER

Pro­jekt­part­ner

Gesundheitszentrum LUDGERUSHOF - Logo - white
© Gesund­heits­zen­trum im LUD­GE­RUS­HOF